Zum Inhalt springen
Hero E Hub News

Aktuelles & Downloads

Wilhelmshaven broschuere

Eine Welt im Wandel.
Eine Stadt in Bewegung.

Energy hub broschuere

Energy-Hub Port of Wilhelmshaven

DENA-UNTERSUCHUNG

Industrielles Wasserstoffcluster Region Wilhelmshaven

Hafen 24

Ergebnisse Strategieberatung

Luftfoto WHV 13

Präsentation Standortkonzept

Rückblick Panels & Diskussionen

Wilhelmshaven Panel1

PANEL 1

MODERATION: DR. EVA SCHMID, DENA
Ausbau der Erneuerbaren – Hemmnis für den klimaneutralen Wasserstoff?

Gerade in Küstennähe entstehen ambitionierte Elektrolyseursprojekte. Doch im Wettbewerb um den erneuerbaren Strom sind sie nicht alleine: der Anteil erneuerbaren Stroms soll bis 2030 auf 80 Prozent steigen. Und gerade der Windausbau On- und Offshore stockte. Welche Lösungen gibt es lokal, regional, und auf Bundesebene? Was bedeutet das für die sinnvolle Menge an heimischer Wasserstoffproduktion?

Es diskutierten: Dr. Bettina Hübschen (Thyssenkrupp Steel), Jörg Kubitza (Ørsted Germany), Christoph Reißfelder (Covestro), Peter Schmidt (EWE), Dr. Axel Wietfeld (Uniper)

Wilhelmshaven Panel2

PANEL 2

MODERATION: KILIAN CRONE, DENA

Häfen als Importvektor für Wasserstoff – haben wir die Infrastruktur, die wir brauchen?

Auf dem Seeimport von Wasserstoff ruhen die Hoffnungen als fehlendem Baustein der Energiewende. Welche Rolle spielen die Häfen auch über die Anlandung hinaus? Welche Infrastrukturen fehlen, welche sind schon im Entstehen? Welche Häfen werden welche Rolle einnehmen?

Es diskutierten: Olaf Lies (Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz), Stijn van Els (Port of Rotterdam), Dr. Franz Haking (BP), Jan Müller (IHK Oldenburg), Dr. Jörg Niegsch (NWO), Dr. Jens Schmidt (TES), Jens Schumann (Gasunie)

Wilhelmshaven Panel3

PANEL 3

MODERATION: KILIAN CRONE, DENA

Durch Wasserstoffimporte & Speicher Versorgungssicherheit garantieren – aber wie?

Mit dem Umbau der Energiewende – hin zu Elektrifizierung von Anwendungen und dem Import von Wasserstoff und Derivaten – braucht es einen neuen Ansatz zur Versorgungssicherheit. Bisher garantieren Öl- und Gasspeicher und Kohleimporte die Versorgung von Industrie und Haushalten, auch in Ausnahmefällen. Wie gestaltet sich die Transformation? Welche Wege stehen uns in Zukunft zur Verfügung? Welche Infrastruktur brauchen wir? Was ist technisch möglich, was ökonomisch sinnvoll? Und braucht es neue Regeln/regulatorischen Rahmen oder reichen die etablierten Geschäftsmodelle der Energiewirtschaft?

Es diskutierten: Olaf Lies (Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz), Dr. Niko Bosnjak (OGE), Boris Richter (STORAG Etzel), Matthias Schimmel (Guidehouse), Dr. Falko Ueckerdt (Potsdam Institute for Climate Impact Research), Dr. Kirsten Westphal (H2 Global Stiftung)

Podiumsdiskussion: Maritime Wasserstoffstrategie

Auf Grundlage der Panels Ergebnisse bildete der Abend mit einer Podiumsdiskussion einen würdigen Abschluss. Themen waren die Erschließung des maritimen Potenzials der Region für die Wasserstoffstrategie sowie die geplante Nationale Wasserstoffimportstrategie des BMWK und dafür notwendige Maßnahmen.


Moderation: Gwendolin Jungblut (Agentur The Leadership) & Jörg Kubitza (Ørsted Germany)

Es diskutierten: Christian Dürr (Fraktionsvorsitzender der FDP Bundestagsfraktion, MdB Oliver Grundmann, Olaf Lies (Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz), MdB Siemtje Möller, Carsten Feist (Oberbürgermeister der Stadt Wilhelmshaven), Andreas Kuhlmann (Vorsitzender der dena-Geschäftsführung)

Wilhelmshaven Panel Podiumsdiskussion

Energy-Hub